"Die Schwerkraft ist überbewertet - man brauch sie gar nicht, wie man wohl im Weltraum sieht"

Herzlich willkommen bei der Antischwerkraftbewegung



Die ASB wurde 1992 von Peter Licht in Potopia gegründet. Seitdem verstehen wir uns als Vertreter aller Personen, die sich durch die permanente Schwerkraft unterdürckt fühlen. Unsere Ziele sind daher eindeutig:

  • Regelmäßige Abschaltung der Schwerkraft
  • Schluss mit der Überbewertung der Schwerkraft
  • Mehr Geld in die Weltraumforschung
Sie sehen: Unsere Ziele sind klipp und klar formuliert und bilden die Grundfesten unserer Organisation. Jene Ziele haben wir auch im Dezember 2002 König Potty vorgetragen. Leider wurden unsere Forderungen abgeschmettert. Nicht einmal abends (wie bislang vermutet wurde) würde die Schwerkraft abgeschaltet werden, obwohl sie doch gerade dann nicht zu gebrauchen ist. Begrünet wurde dies damit, dass die Schwerkraft eine Erfindung Karl Auers sei...

ASB-Gründer und -Vorsitzender Peter LichtÜber dieses herbe Niederlage war der ASB-Vorsitzende Peter Licht äußerst erbost. Es hat dadurch heftige vereinsinterne Kritik an ihm gegeben. Rufe nach einem Rücktritt Lichts wurden laut.
Doch die Lage verbesserte sich, als kurze Zeit später die Dreifalt-Organisation "WASA" gegründet wurde. In Pottyland tut sich seitdem eingies im Bereich der Weltraumforschung, was sicherlich Mitverdienst der ASB ist. Wir sind zuversichtlich, dass die WASA eindeutig beweisen wird, dass die Schwerkraft absolut überbewertet ist.

Anschrifft:

Antischwerkraftbewegung c/o Peter Licht
Zum Sonnendeck 3s
PT-0106 Potopia

Tel.: 0100 - 738375

Haben Sie noch fragen zur ASB oder möchten Sie Mitglied werden? Schreiben sie uns einfach eine Mail an Vereine@Pottyland.de

Diese Seiten sind Bestandteil der fiktiven Mikronation Königreich Pottyland. Es gilt der entsprechende Disclaimer.